Das war die Zukunft Digital 2023

Ein Event, das es in sich hatte: Die Zukunft Digital 2023 war mit 130 Teilnehmer:innen mehr als ausgebucht. Unternehmen, Fach- und Führungskräfte, Zukunftsgestalter und Expert:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik kamen  vergangenen Donnerstag im Campus Buschhütten zusammen, um sich über Herausforderungen und Chancen des Mittelstands in ländlichen Regionen auszutauschen und das Mittelstand-Digital Zentrum Ländliche Regionen kennenzulernen.

Netzwerken auf Augenhöhe – kein Hype, sondern ehrlich!
Tolle Location, super Verpflegung! Vernetzungsmöglichkeit mit Mitstreitern aus der Region.
Kurzweiliger, informativer Vortrag. Mit einer Richtigstellung, was KI für die Produktion bedeutet und wann es frühestens soweit ist.
Unterhaltsam, aber dennoch wissensvermittelnd dargestellt.

Das hatte die Zukunft Digital 2023 zu bieten: Den thematischen Einstieg in den Abend bildete Dominik Bösl, Deutschlands führender Experten für Künstliche Intelligenz und Robotik. In seiner mitreißenden Keynote „Künstliche Intelligenz und Robotik zwischen Hype, Fluch und Segen“ hat er anschaulich und eindrucksvoll dargestellt, wie Unternehmen die Entwicklung disruptiver Technologien vorhersehen, managen und nutzen können.

In einem moderierten Gespräch zwsichen Prof. Volker und Prof. Martin Hill von der Universität Siegen ging es dann um die spezifischen Herausforderungen ländlicher Regionen und das Potenzial regionaler Innovationsökosysteme.

Im Anschluss an den ersten Programmblock haben wir die Teilnehmer:innen zu einem Deep Dive eingeladen. In interaktiven Workshop Sessions haben die Expert:innen des Mittelstand-Digital Zentrums innovative Lösungsansätze für Themen wie Fachkräftemangel, Kreislaufwirtschaft oder KI-Technologien vorgestellt und diskutiert.

Den Abschluss des offiziellen Programms bildete eine Podiumsdiskussion über Herausforderungen der Digitalisierung aus Sicht von KMU, Start-ups, Politik und Gewerkschaft. Das anschließende Networking fand in lockerer Atmosphäre bei Fingerfood und Getränken statt.

Unser Fazit? Es schreit nach einer Wiederholung! Die Zukunft Digital 2023 bot den Teilnehmenden eine Plattform, sich über aktuelle Entwicklungen der digitalen Transformation im Mittelstand auszutauschen. Und genau diese Möglichkeit des Austauschs und Netzwerkens wurde – neben den vielen thematischen Angeboten – während und nach der Veranstaltung rege genutzt. Mit den Vorträgen, Workshops und Diskussionen konnten wir viele Impulse setzen, wie KMU digitale Innovationen nutzen können, um aktuelle Herausforderungen zu adressieren. Die Zukunft Digital 2023 bildete den Auftakt, um auch zukünftig den Wissenstransfer und Austausch über KI-Technologien, reale Anwenungsszenarien, innovative Geschäftsmodelle und viele weitere Themen zu fördern. Wir freuen uns, wenn Sie dann auch wieder dabei sind